Shadow Yoga

Shadow Yoga auch kurz für ‘Hatha Yoga im Shadow Stil’ wurde von Shandor Remete (Natanaga Zhander) gegründet.

Der einzigartige Stil begründet sich auf die Ursprünge des Hatha Yoga und deren klassischen Texte, während er unseren heutigen westlichen Lebensstile mit in Betracht zieht. Der strukturierte Aufbau verhilft dem Schüler zu mehr Selbstvertrauen, Intuition und stärkt das eigene üben.

Der Shadow Yoga Unterricht und das eigene Üben beinhaltet Chalanas (Aufwärmen), Prelude (Form), Asana (Sitz) und Abschluss Sequenz. Alle Bewegungen werden mit Ujayi Atmung unterstützt und synchronisiert.

Die Tiefe der Asanas  und die Heranführung an diese wird daran angepasst, wie sehr der Schüler die Grundprinzipien der Formen verstanden und verwirklicht hat.

Schritt in die Kraft – Balakrama

Stärkt den Körper und verhilft zur Ausdauer. Diese Form festigt Körper und Geist und mobilisiert die Gelenke.

Den Schattenkrieger ausschürfen – Chaya Yoddha Sancalam

In der zweiten Shadow Yoga Form wird verstärkt die Koordination von Atmung und Körper geübt. Der Schüler wird auf eine fein-sinnigere Arbeit mit Armen und Beinen aufmerksam gemacht, die zur Erhellung der subtilen Yogi – Anatomie führen.

Girlande des Lichts – Kartikkeya Mandalam

Drehende Körperbewegungen, z.T. mit dem Kopf nach unten, und tiefe Beinarbeit verlangen vom Übenden sich tiefer in sich selbst und in die Tanmatras zu versenken.